Downloadbereich

Hier finden Sie aktuelle Infoblätter zu diversen Themen kompakt zusammengefasst. Diese stehen Ihnen selbstverständlich kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Fachliche Infos

Betriebliche Vorsorge im Überblick

Verschenken Sie kein Geld und gestalten Sie einen Teil Ihrer Vorsorge über Ihre Firma. Teils steuersparend und Gewinn bringend. Zusätzlich bietet die Betriebliche Vorsorge vielfältige Lösungen für Ihre individuellen Bedürfnisse zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Bindung. Mehr Informationen dazu finden Sie im PDF zum Downloaden.

 

Hälfte-Steuersatz für Pensionszusagen

VwGH-Urteil eröffnet zusätzlichen Vorteil für Gesellschafter – Geschäftsführer
Der Verwaltungsgerichtshof hat mit der Erkenntnis 2016/15/0017 vom 19. April 2018 entschieden, dass (wesentlich beteiligte) geschäftsführende GesellschafterInnen unter bestimmen Voraussetzungen im Zuge der Kapitalabfindung einer Pensionszusage den Hälfte-Steuersatz im Sinne des § 37 EStG in Anspruch nehmen können. Nähere Informationen zur Steuerbegünstigung, Anwendung des Hälfte-Steuersatzes und einen Praxistipp finden Sie im PDF zum Downloaden.

 

Abgabenentlastung und mehr Pension durch Bezugsumwandlung

Die Kollektivverträge bestimmter Branchen ermöglichen Arbeitnehmern, einen Teil ihrer Bezüge für eine steuer- und sozialversicherungsfreie Pensionsvorsorge zu verwenden. Diese arbeitnehmer-finanzierte Bezugsumwandlung wird im Rahmen einer Betrieblichen Kollektivversicherung (BKV) oder Pensionskasse (PK) umgesetzt.

 

Infos für Start-up-Unternehmen

Die wichtigsten Vorsorgen für Start-ups

Als Neugründer eines Unternehmens steht man oft vor der Frage, welche Versicherungen ich nun für mein Unternehmen wirklich brauche und welche nicht. Anbei erklären wir kurz welche Versicherungen gesetzlich vorgeschrieben bzw. sehr empfehlenswert sind.

 

Vers. Mathematik

Erweiterung des Dienstleistungsspektrums

Das BAV – KompetenzCenter MOSER Betriebliche Vorsorge GmbH erweitert das Leistungsspektrum um die Dienstleistung Versicherungsmathematik. Mit unserem hauseigenen Aktuariat bieten wir künftig nicht nur unseren Klienten, Kooperationspartnern (Banken, Versicherungen, Versicherungsberatern) sondern vor allem auch Steuerberatern, sowie Wirtschaftsprüfern ein Kompetenzzentrum für sämtliche Fragen rund um die Bewertung von Sozialkapital – nach nationalen wie auch internationalen Richtlinien und Standards.

 

Rücksstellungsverpflichtung für Gemeinden

Informationen zum rechtlichen Hintergrund, zum Anwartschaftsbarwertverfahren und über unsere Dienstleistungen speziell für Gemeinden finden Sie im PDF zum Downloaden.